Na gut: Grundsätzlich hat ein Schal natürlich wenig mit Frühling oder gar Sommer zu tun. Doch in unseren Breitengraden ist es an manchen Tagen angenehmer oder vielleicht einfach auch schöner, einen Häkelschal zu tragen. Daher habe ich mir ein luftiges Exemplar in zitronengelb gehäkelt. Und an den verregneten Tagen war ich auch schon sehr froh drum!

Ich trage ihn gerne zu weißen Sachen, aber auch zu Schwarz sieht der Häkelschal gut aus, finde ich. Da kommt das Luftmaschenmuster optimal zur Geltung.

Schal mit weißer Bluse

Der Häkelschal passt gut zu einer weißen Tunika

An den beiden Enden habe ich eine kleine Bordüre mit Muschelmuster gehäkelt.

Der Schal ist dank der vielen Luftmaschen wirklich superschnell gehäkelt.

Damit er so richtig hellgelb wird, habe ich das zitronengelbe Baumwollgarn noch durch einen weißen Beilauffaden, also ein deutlich dünneres Garn, ebenfalls aus Baumwolle, ergänzt.

 

 

Häkelanleitung für den Häkelschal

Häkelschal und Lederjacke

Außerdem lässt sich der Häkelschal gut mit einer schwarzen Lederjacke kombinieren

5 Knäuel „Mille File“ von Wolle Rödel, 50 g, Farbe „zitrone“
3 Knäuel „Häkelgarn“ von Wolle Rödel (für Nadelstärke 1,75 bis 2) 50 g, Farbe weiß

1 Häkelnadel 4,5

50 Luftmaschen anschlagen
1. Reihe: feste Maschen
2. Reihe: Stäbchen
3. Reihe: Randmasche, 1 Masche frei lassen, dann 3 Stäbchen in 1 Masche häkeln, *2 Maschen frei lassen, dann wieder 3 Stäbchen * usw. Am Ende dieser Reihe 2 Maschen frei lassen, 1 Stäbchen häkeln.
4. Reihe: Randmasche, in die Masche zwischen den Dreierstäbchen wieder jeweils 3 Stäbchen häkeln. Am Ende der Reihe 1 Stäbchen.
5. Reihe: halbe Stäbchen
6. Reihe: Randmasche plus 1 Luftmasche, 1 Masche frei lassen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen* – bis zum Ende der Reihe.
Die 6. Reihe wiederholen bis der Schal mindestens 1,70 Meter lang ist. (Ich würde ihn bei einem erneuten Versuch vielleicht sogar noch 20 Zentimeter länger machen)

gehäkelter Schal Detailansicht

Ende des Häkelschal

Für die Abschlussbordüre
1 Reihe Stäbchen
2 Reihen Muschelmuster (siehe oben: 3. und 4. Reihe)
1 Reihe Stäbchen
1 Reihe feste Maschen

Fäden vernähen. Fertig.

Anmerkungen zum Häkelschal

Häkelschal Detailansicht

Detailansicht des zitronengelben Häkelschals

1. Durch das Netzmuster im Hauptteil, das sich leicht in die Länge ziehen lässt, wirken die beiden Enden mit der Bordüre etwas breiter.

2. Beim Häkeln des Netzmusters gut aufpassen, dass die Maschenanzahl nicht plötzlich ansteigt oder zunimmt. Den Rand gleichmäßig zu gestalten, ist etwas tricky. Ich habe auch an zwei Stellen eine Beule eingehäkelt. Beim Tragen fällt das allerdings gar nicht so auf.
3. Wer mag, kann noch Fransen ans Ende knüpfen. Ich würde die aber nicht länger als 5 Zentimeter machen.

Viel Spass mit dem Häkelschal!