Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, die bunten Quadrate zu häkeln. Da ich nicht so die große Häkelkünstlerin bin und es mir schwerfällt, diese ganz spezielle Häkelschrift zu lesen, habe ich mich für ein simples Muster für Granny Squares entschieden, das ich in ganz normalen Worten beschreiben kann.

Häkelanleitung für Granny Squares

1. Schritt für die Granny Squares: Der Anfang

 

Granny Squares Anfang

Start der Granny Squares – 5 Luftmaschen

5 Luftmaschen häkeln und mit 1 Kettmasche zum Kreis schließen.

 

 

2. Schritt für Granny Squares

 

Granny Squares 2. Farbe

2. Reihe der Granny Squares

 

Wird mit 4 Luftmaschen gestartet. 3 davon zählen wie 1 Stäbchen, 1 bildet die Lückenmasche. (Dieses Rätsel löst sich gleich auf…). Anschließend 3 Stäbchen in den Luftmaschenkreis häkeln, danach 1 Luftmasche. Zwei Mal wiederholen, so dass insgesamt 3 Gruppen von 3 Stäbchen zu sehen sind. Für die 4. Stäbchengruppe 2 weitere Stäbchen häkeln und danach die Anfangsluftmaschen mit 1 Kettmasche in die 4. Stäbchengruppe integrieren.

Jetzt mit einer neuen Farbe weitermachen!

3. Schritt für Granny Squares

Granny Squares 3. Farbe

Die 3. Farbe für Granny Squares

3 Luftmaschen. Danach in die 1. Luftmasche der Vorreihe 3 Stäbchen, 1 Luftmasche und nochmal 3 Stäbchen häkeln. Dann in die nächste Luftmasche der Vorreihe das Ganze nochmal. Und in die 3. Luftmasche ebenfalls. In die 4. (die letzte) Luftmasche der Vorreihe dann 3 Stäbchen, 1 Luftmasche, 2 Stäbchen und die 3 Anfangsluftmaschen dieser Reihe mit 1 Kettmasche in diesen Stäbchenbock integrieren.

Neue Farbe!

4. Schritt für Granny Squares

Granny Squares

Die 4. Farbe für Granny Squares

3 Luftmaschen. Danach wieder in die 1. Luftmasche der Vorreihe 3 Stäbchen, 1 Luftmasche und nochmal 3 Stäbchen häkeln. In die nächste Luftmasche dann nur 3 Stäbchen. Erst in die übernächste wieder drei Stäbchen, Luftmasche, drei Stäbchen. Die Stellen mit den 2 x 3 Stäbchen sind jetzt bereits als Ecken erkennbar. Wieder 3 Stäbchen, gefolgt von einer Ecke mit 2×3 Stäbchen, getrennt durch 1 Luftmasche (= Ecklösung). Drei Stäbchen, nächste Ecklösung. 2 Stäbchen, Anfangsluftmaschen mit Kettmasche integrieren.

Neue Farbe!

5. Schritt für Granny Squares

3 Luftmaschen, 3 Stäbchen in die nächste Luftmasche der Vorreihe, danach Ecklösung, also 3 Stäbchen, eine Luftmasche 3 Stäbchen. Anschließend in die nächste Luftmasche der Vorreihe wieder 3 Stäbchen, in die folgende ebenfalls drei Stäbchen, danach wieder die Ecklösung.
Nach diesem Schema bis zum Ende der Runde weitermachen, am Schluss wieder die drei Luftmaschen als 3. Stäbchen integrieren.

Neue Farbe – und zwar die Farbe, mit der die Granny Squares dann zum Kissen (oder zur Decke, zum Schal…) verbunden werden.

6. Schritt für Granny Squares

Das Granny Square mit halben Stäbchen umhäkeln. In den Ecken unbedingt die Ecklösung häkeln, eben nur mit halben Stäbchen.

 

Fazit

Insgesamt hat ein Granny Square also vier Farben plus die Farbe, mit der am Schluss umhäkelt wird. Ich finde es am schönsten, wenn die Squares quietschend bunt sind. Wer mag, kann natürlich in einer Farbfamilie bleiben. Das sieht dann sicher edler aus. Doch auch in diesem Fall bleibt ein großer Nachteil: Das Fäden vernähen!

Ich habe es ein paar Mal versucht, den Faden der Vorreihe in die nächste Reihe mitzunehmen, so dass er nicht mehr vernäht werden muss. Das klappt hier  leider nicht. Die Gefahr, dass sich der Faden nach dem Abschneiden wieder herauszieht und ordentlich rumhängt oder gar ein Stäbchen wieder aufdröselt, ist groß. Also: Ran an die Nadel und schön gründlich vernähen.